Noch mehr Podcasts

Durch Zufall bin ich in der letzten Woche direkt über zwei neue Podcasts gestolpert, die sich mit Chaosiums Cthulhu Invictus auseinandersetzen – und ganz unten gibts dann auch noch einen kurzen Teaser auf den Mai-Artikel:

(1) Im Miskatonic University Podcast Nr. 23 vom 20. Januar dieses Jahres wird dem – dort auch „Roman Empire Era“ genannten – Cthulhu Invictus die Titelgeschichte gewidmet. Etwa eine halbe Stunde lang tauschen sich die Keeper Dan, John, Murph und Chad über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Setting aus. Dabei kommen auch die typischen Probleme zur Sprache: Wie spielt sich eigentlich ein Sklave? Wie kann Ermittlungsarbeit in einer solchen Epoche funktionieren? Eignet sich Invictus für Backstory One-Shots zu Kampagnen aus anderen Zeiten? Ist die starke Religiösität der antiken Völker eher ein Hindernis oder Chance? Wie wirkt sich die Existenz von Auguren (evtl. sogar als Spielercharakter) aus? Muss ein Spielleiter Altertumswissenschaften studiert haben, um eine Invictus-Runde anbieten zu können? u.s.w.

Insgesamt sind die Reaktionen auf den Hintergrund im Podcast sehr positiv, alle Keeper würden das Setting spielen wollen, einer (Dan) hat sogar das Glück, gerade an einer Runde „The Legacy of Arrius Lurco“ teilnehmen zu dürfen. Speziell von ihm kommen dann auch viele praktische Tipps und Erfahrungswerte, die sich Interessenten durchaus genauer anhören sollten. Obwohl das Geschichtswissen der Diskutanten nicht perfekt ist, bieten sie zudem einige sehr interessante Abenteuerideen feil, die nur auf Verwertung warten. Speziell gelobt werden zudem Oscar Rios und die Jungs von Miskatonic River Press, der BRP-Band Rome, sowie die gleichnamige TV-Serie, die sich als Inspirationsquelle auch hier großer Beliebtheit erfreut.

Leider musste ich mich durch 90 Minuten anderer Themen hören, bevor es erst etwa in der 91. Minute des Podcasts interessant wurde. Ich empfehle allen, einfach vorzuspulen – sofern Euch nicht auch die anderen Rubriken ansprechen. Eine sehr ausführliche Inhaltsangabe gibt es unterhalb des Players.

(2) Im zuvor beschriebenen MU-Podcast wird zudem auf die Audio-Aufzeichnungen von Gladius Games verwiesen, die aktuell eine Gruppe durch die schon erwähnte Arrius-Lurco-Kampagne von MRP schicken. Derzeit sind auf der entsprechenden iTunes-Seite bereits 12 Teile verfügbar. Von der Inhaltsangabe zur letzten Datei ausgehend – die Gruppe hat nun Athen erreicht – müssten aber noch weitere Kapitel folgen. Leider kann ich zu dieser Reihe nichts weiter sagen, da ich mangels Mitgliedschaft im Kult des angebissenen Apfels nicht reinhören konnte. Wer stellt kostenlose Audio-Dateien auch ausgerechnet über iTunes in Netz? Mir absolut unverständlich.

Im Mai wird es auf Dis Invictis dann auch endlich mal wieder einen Spielbericht geben. Auf der ersten Cologne Mini Convention (3.5.-5.5.) gebe ich „Silva Nigra“ aus dem zweiten Kompedium Extrico Tabula. Ich hoffe, den Spielbericht dann bereits in der folgenden Woche online stellen zu können. Valete!

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

One response to “Noch mehr Podcasts”

  1. Dis Pater says :

    Nachtrag zum Podcast von Gladius Games:

    1. Wie zu erwarten, geht es mit dem Audio Play noch weiter. Aktueller Stand: 16 Teile sind online.
    2. Inzwischen habe ich auch die offiziellen mp3-Versionen gefunden. Manchmal muss man nur ein wenig suchen und sich nicht einfach nur auf Links verlassen, die einem angeboten werden. Wer sich „Signals from Celaeno“ abseits von iTunes besorgen/anhören möchte, der kann das auf dieser Seite tun: http://www.gladius-games.com/podcast/index.asp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: