Archive | Oktober 2014

„De horrore cosmico“ – Kickstarter beendet

Das Endergebnis kann sich sehen lassen: 420 Unterstützer haben $26,105 zusammengebracht, um den neuen Cthulhu Invictus-Szenarienband von Golden Goblin Press zu finanzieren. Neben den sechs neuen Abenteuern wird es deshalb noch eine ganze Reihe an zusätzlichen Belohungen geben. Für den Aegyptus-Perk, den höchsten Einzelspieler-Level, habe ich die Komplettlieferung hier einmal exemplarisch zusammengefasst:

  • eine PDF- und eine Papierfassung von De horrore cosmico
  • der Band enthält: ein 12.000 Wörter umfassendes Zusatzkapitel Patrone, mit Patrone!
  • eine PDF- und (mit dem Dead Trees-Add-On) eine Papierfassung von Tales of Cthulhu Invictus, mit neun Kurzgeschichten zum Setting
  • vier eigens geschaffene dunkle Laren, römische Hausgöttern im cthuloiden Stil
  • eine Totenmaske von Magnus Murma, passend zum De horrore cosmico-Abenteuer Murmillo
  • jeweils einen eigens geprägten Sesterzen, Denar und Aureus (mit dem Travel Expenses-Add-On sogar jeweils drei plus Tasche)
  • zwei kurze Bonus-Texte von Oscar Rios, die Nemesis-Papers

Kleinere Backer-Level erhalten anteilige Belohungen, abhängig von ihrer finanziellen Unterstützung der Kampagne.

Insgesamt ist Golden Goblin Press damit ein wunderbarer Erfolg gelungen. Speziell gegen Ende der Kampagne nahm die Finanzierung noch einmal richtig Fahrt auf. Nun können es die Backer sicher kaum erwarten, die fertigen Produkte endlich in den Händen zu halten. Nach Angaben von Oscar Rios wird die Auslieferung wohl im April 2015 stattfinden. Hoffen wir, dass dieser Termin eingehalten werden kann!

„De horrore cosmico“ – Kickstarter Update 5

Die letzten Stunden der Kickstarter-Kampagne für den neuen Invictus-Szenarienband von Golden Goblin Press laufen! Lange war unsicher, ob Stretch Goal IV, die Kurzgeschichtensammlung Tales of Cthulhu Invictus erreicht werden würde – und nun gibt es nochmal einen großen Schub in der Finanzierung, so dass auch noch das fünfte Erweiterungsziel, ein besonderer NSC-Quellenband mit dem Titel Patrone, mi Patrone in greifbare Nähe rückt. In dieser kleinen Erweiterung werden sechs mächtige patrones vorgestellt, die den Ermittlern im Alten Rom sowohl als Auftraggeber als auch als Unterstützer dienen können. Noch $700 fehlen zur Realisierung dieses Zusatztextes. Derweil hat Oscar Rios schon die zwei verdienten Teil der versprochenen Nemesis-Papers veröffentlicht, die als Anreiz dazu dienen sollten, die Kampagne weiter voran zu bringen. Helft auch ihr noch mit, diesem Kickstarter ein großes Finale zu verpassen! Hier gehts zur Kampagnen-Seite: https://www.kickstarter.com/projects/goldengoblinpress/de-horrore-cosmico-six-scenarios-for-cthulhu-invic

„De horrore cosmico“ – Kickstarter Update 4

Die Kampagne zur Finanzierung des neuen Szenarienbandes zu Cthulhu Invictus geht in die letzte Woche – und es fehlen nur noch ca. $ 1.300 zur Realisierung des vierten Stretch Goals, der Geschichtensammlung Tales of Cthulhu Invictus. Um den Anreiz zu weiteren Geldbeiträgen zu erhöhen, hat Oscar Rios nun angekündigt, dass es gegen geringen Aufpreis möglich sein wird, den Sammelband auch in gedruckter und gebundener Form zu erhalten. Ein entsprechendes Add-On werde freigeschaltet, sobald das Ziel von $ 23.000 erreicht wird.

Inzwischen schon eine Weile erhältlich ist das Travel Expanses Add-On, mit dem man anstatt nur einer Spiel-Münze pro Sorte (Sesterz, Denar, Aureus) jeweils drei Geldstücke jeder Farbe in einem schmucken Beutel erhält. Für den geringen Aufpreis von $ 15 eine tolle Sache, die das Erlebnis am Spieltisch sicher aufwerten kann.

Deshalb: Unterstütze auch Du die Kampagne noch heute! Es könnte für eine ganze Weile das einzige Material sein, das für das Invictus-Setting nachgeliefert wird. Wie Oscar im Interview von letzter Woche sagte, wird sich sein Augenmerk nach diesem Projekt erstmal wieder auf andere Zeiten und Orte richten. Den De horrore cosmico-Kickstarter findest Du unter: https://www.kickstarter.com/projects/goldengoblinpress/de-horrore-cosmico-six-scenarios-for-cthulhu-invic Falls Du einen Eindruck davon brauchst, was Oscar Rios bisher für das Setting geleistet hast, findest Du hier auf Dis Invicitis im Bereich Bibliographie u.a. auch Links zu zwei frei erhältlichen Abenteuern aus seiner Feder.